zoomsquare legt den Startup-Launch des Jahres 2013 hin! & die Presseartikel im Überblick

Danke!

Vor knapp einer Woche war es also soweit! zoomsquare ist mit der offiziellen Startpressekonferenz im Presseclub Concordia aus der Taufe gehoben worden. Mehr als 30 Medienvertreter und Interessenten hatten sich dafür in den Räumlichkeiten des ältesten Pressclubs der Welt (2014: 155 Jahre) eingefunden um unter der Moderation von Josef Broukal erstmals einen Blick auf das Neueste zu werfen, was es in Sachen Immobiliensuche in Österreich zu bieten gibt.

Das darauf folgende Medienecho war gewaltig und definitiv eines der größten, das es, bei aller angebrachten Demut, in der österreichischen Szene zum Launch eines Startups überhaupt jemals gab. Nach der monatelangen Vorarbeit hatten wir das zwar erhofft. Aber dass uns dann tatsächlich beinahe alle der Top 25 Medien des Landes und noch viele darüber hinaus (insgesamt knapp 50), mit meist sogar ausführlichen Berichten quer über Print, Online, Radio & TV der breiten Öffentlichkeit vorstellten, war trotzdem ein unglaublicher Glücksmoment für uns alle.

v.l.: Moderator Josef Broukal & die beiden Co-Founder Dr. Andreas Langegger und Christoph Richter

v.l.: Moderator Josef Broukal & die beiden Co-Founder Dr. Andreas Langegger und Christoph Richter

Medienarbeit hin oder her, den Löwenanteil für diese außergewöhnliche Coverage hat definitiv das Produkt zoomsquare selbst. Die anstehende Innovation und der definitiven Mehrwert für den Leser ist klar erkennbar, nicht anders ist dieser so erfolgreiche Launch zu erklären. Warum? Mit mehr als 15 Jahren journalistischer Erfahrung im Gepäck weiß ich, dass Netzwerke und Kontakte zwar helfen und auch manche Türe öffnen, aber am Ende trotzdem fast immer die gute und vor allem für den Leser berichtenswerte  Story gewinnt.

Solch eine scheint zoomsquare mit seiner jungen Truppe von sechs Leuten zu sein, die sich gemeinsam aufgemacht haben, die Immobiliensuche in Österreich ins 21. Jahrhundert zu holen. Kurzum: zoomsquare ist dieser Tage in aller Munde und gerade was die Immobilienbranche oder das Startup-Business betrifft, eines der heißesten Eisen. Und aus sicherer Quelle weiß man(n), da kommt in nächster Zeit noch einiges nach.

_MG_0856_small

Nachfolgend nun die wichtigsten Storys  der letzten Tage zu zoomsquare (zusätzliche Print Versionen fast alle unter www.facebook.com/zoomsquare ersichtlich) auf einen Blick. Viel Spaß beim Lesen!

Die Presse am Sonntag: „zoomsquare – ein Date mit der Traumwohnung”
Die Presse.com: „Neue Wohnungssuche funktioniert wie Online-Dating“
derstandard.at: „Wiener Startup will Immobiliensuche erleichtern“
Kronen Zeitung: „Wien: Dating-Seite für Wohnungssuche gestartet“
Tageszeitung Heute: „Zoomsquare findet ihre neue Wohnung”
Tageszeitung Heute: „So funktioniert zoomsquare“
Kurier: „Wiener Startup will Immobiliensuche aufmischen“
Futurezone: „Wiener Startup will Immobiliensuche aufmischen“ (siehe auch Kurier)
Wiener Zeitung: „U-Bahn, Grün und Badewanne, bitte!“
News: „Wohnungssuche leicht gemacht“
Horizont: „zoomsquare – Wiener Google für Wohnen”
vienna.at: „zoomsquare.com will Wohnungssuche in Wien vereinfachen“
börse-express.com „Startup zoomsquare unterstützt Wohnungssuchende“
immoflash: „zoomsquare dreht auf“
Inventures.eu: “Your new home is a few clicks away”
Radio Arabella: „Plattform erleichtert Wohnungssuche”
leadersnet: „Wiener Startup will Immobiliensuche revolutionieren“
WU-STEIL: „Zimmer frei! – Wohnungssuche im 21. Jahrhundert

Zahlreiche weitere bisherige Artikel zu zoomsquare findet man unter:
www.zoomsquare.com/press

PS: Ein herzliches Danke gebührt beim heutigen Blog an dieser Stelle auch noch an die zwei reizenden Damen des Presseclubs, die unserer jungen Truppe bei der Concordia, wo einst schon Nestroy, Strauß oder Farkas ein Stelldichein gaben, einen ebenso herzlichen Empfang bereitet haben, als wären wir schon wer. Große Namen haben sich dort also einst schon eingefunden, manch eine Karriere angefangen und wir hoffen, dass vielleicht auch zoomsquare nicht zuletzt dank eines tollen Startschusses in dieser geschichtsträchtigen Institution von Wien aus zu einem Höhenflug ansetzen wird, der ebenfalls über die Landesgrenzen bekannt sein wird…

Bernhard ist der PR Wunderwuzzi von zoomsquare. Kein Buchstabe ist vor ihm sicher, er schreibt auf dem Blog hauptsächlich über die Entwicklung von zoomsquare.