31 Genossenschaften Wiens auf einen Blick !

genossenschaften

Gerade in Zeiten stark steigender Wohnungspreise sind Genossenschaftswohnungen gefragt und daher schneller weg als warme Semmeln. Wer sich nicht auskennt, bleibt da schnell zurück hinter den anderen Wohnungsjägern. Da wir hier bei zoomsquare eine Mission haben – schnellstmöglich deine Traumwohnung zu finden – findest du hier die drei wichtigsten Schritte zu deiner Genossenschaftswohnung und alle Genosssenschaften Wiens auf einen Blick:

Das findest du in diesem Blog Post:

  • Bin ich für Genossenschaften geeignet?
  • Richtig Recherchieren, abklappern, vormerken
  • Wie Genossenschaftsanteil aufbringen
  • Richtige Haushaltsversicherung abschließen.

Step 1: Bin ich für Genossenschaften geeignet?

Nicht jeder kann eine Genossenschaftswohnung bekommen. Bevor man also Zeit investiert und nach Wohnungen sucht, sollte man checken, ob man überhaupt für die  Wohnung einer Genossenschaft in Frage kommt. Hier die Kriterien zum Abhaken:

  • Staatsbürgerschaft: Entweder man hat die österreichische Staatsbürgerschaft, kommt aus einem EU oder EWR Land, ist Nicht-EU-BürgerIn mit gültiger Aufenthaltsgenehmigung oder Flüchtling nach Genfer Konvention.
  • Alter: Ab 17 kann man sich für Wohnungen vormerken, ab 18 eine bekommen.
  • Einkommensgrenze: Die Grenzen sind je nach Bundesland und Förderungsart unterschiedlich und liegen zwischen 25.000 und 45.000 Euro netto pro Person pro Jahr. Hier finden sich die Einkommensgrenzen für Wien bei Vergabe über soziale Einrichtungen wie Wiener Wohnen.
  • Hauptwohnsitz: Die Wohnung darf nicht als Zweitwohnsitz genutzt werden.

Alles gecheckt? Dann geht es zu…

Step 2: Richtig recherchieren, abklappern, vormerken

Genossenschaften sind Teil des gemeinnützigen Wohnbaus – dieser wird von Organisationen errichtet und ihren Mitgliedern zur Nutzung überlassen. Damit man Mitglied in diesem Verein werden kann, muss man so etwas wie einen Mitgliedschaftsbeitrag zahlen: den sogenannten Genossenschaftsbeitrag. Die Höhe des Beitrages hängt von der jeweiligen Immobilie ab und beeinflusst in Folge auch die Höhe der Miete. Die meisten Wohnungen, die momentan vergeben werden, sind neu errichtete. An eine ältere Genossenschaftswohnung kommt man eher selten.

Man beginnt also damit, zu recherchieren, welche Wohnungen sich gerade im Bau befinden und für welche man sich vormerken kann (höchstens drei Wohnungen). Und zwar direkt bei den Genossenschaften oder gemeinnützigen Bauvereinigungen.

Wer gerne nach dem Alphabet vorgeht, nutze folgende Liste der Wiener Genossenschaften:

Alpenland Wohnprojekte in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland mit Telefonnummern zu Kontaktpersonen.
AH Traditionsreiche Genossenschaft, in deren Portfolio sich teils Häuser mit über 100 Wohnungen befinden.
Atlas Wohnbau Verwaltet hauptsächlich Wohnungen im südlichen Niederösterreich. Manchmal kommen durch Umzüge der Mitglieder aber auch Wohnungen in anderen Gebieten ins Angebot.
Aufbau Im Angebot gibt es Wohnungen, Abstellplätze und Lokale. Außerdem sind alle Projekte architektonisch ambitioniert.
Austria AG und WET Sind die größten Anbieter von Genossenschaftswohnungen in Niederösterreich.
B-Süd Wohnungen in Wien. Außerdem kann man eine Wunschwohnung angeben und wird dann im Falle des Falles kontaktiert.
BWS „Besser wohnen seit Generationen“ und zwar in Neubauten in ganz Österreich mit Schwerpunkt auf Wien. Bei den einzelnen Projekten sieht man auch gleich, ob noch Wohnungen zu haben sind.
EBG Breit gefächertes Angebot mit Wohnungen, Reihernhäusern, Garagen und Abstellplätzen, Büros und Lokalen in Wien und Niederösterreich.
EGW-Heimstätte  Die älteste gemeinnützige Bauvereinigung Österreichs hat ihren Schwerpunkt in Wien und Niederösterreich, ist aber auch in Oberösterreich, der Steiermark und Osttirol aktiv.
Erste Burgenländische Wohnungen und Reihenhäuser in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Auch eine Nachmieterbörse wird angeboten, auf der man kostenlos seine Wohnung eintragen kann.
Familienwohnbau Gemeinnütziger Wohnbau mit Objekten, die man mieten oder kaufen kann. Die Suchmaschine auf der Seite macht das Finden der passenden Genossenschaftswohnung einfacher.
Frieden Hat in Wien, Niederösterreich und Tirol über 15.000 Wohnungen errichtet. Momentan werden ca. 36.500 Wohnungen verwaltet.
Gartenheim Genossenschaft mit Sitz in Eßling, welche Bauprojekte in Wien und Eßling realisiert.
Gebös Neue Wohnungen und Häuser sowie Bestandsobjekte in Wien, Niederösterreich, der Steiermark und dem Burgenland mit ansprechenden Fotogalerien auf Flickr.
GESIBA Ist eine Firma der Wien Holding und gehört de facto zu 100 Prozent der Stadt Wien.
Gewog Auf der Seite findet man kurzfristig beziehbare Wohnungen, sowie geplante Objekte oder Immobilien im Bau.
GSG Informiert über Projekte im Bau gleich inklusive Wohnbeispielen und Grundriss.
Heim Mit Wohnungen und Einfamilienhäusern in Wien, Niederösterreich, Steiermark, Tirol und dem Burgenland vertreten.
Heimat Österreich Gemeinnützige Miet- und Kaufwohnungen in ganz Österreich.
Heimbau Gleich auf der Startseite gibt es eine Übersicht über das gesamte Portfolio in Wien und Wien Umgebung.
Merkur Neubauprojekte und Bestandswohnungen in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und dem Burgenland.
Migra Neubauprojekte und Bestandswohnungen in Wien und Wien Umgebung.
Neues Leben Rund 6.000 freifinanzierte Eigentums- als auch Mietwohnungen sowie geförderte Mietwohnungen zum Teil mit Eigentumsoption in Wien und Wien Umgebung.
Neusiedlerbau Miet-, Eigentumswohnungen und Reihenhäuser in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Kärnten.
ÖSW Bietet auch freifinanzierte Immobilien.
Schönere Zukunft Die Gesellschaft mit dem schönen Namen bietet Wohnungen zum Sofortbezug, Projekte im Bau und Garagen in Wien und Niederösterreich an.
Siedlungsunion Aktuell gibt es Wohnungsangebote für folgende Wiener Bezirke: Alsergrund, Favoriten, Simmering, Hernals, Brigittenau, Floridsdorf und Donaustadt.
Sozialbau Größte Genossenschaft Österreichs. Verwaltet insgesamt über 75000 Wohnungen, Lokale und Garagenplätze.
WBV-GPA Die Wohnbaugesellschaft für Privatangestellte verwaltet soziale Wohnbauprojekte in Wien, Niederösterreich und der Steiermark.
WBV-GÖD Kleingartenwohnhausanlagen, Eigenheim- und urbane Wohnprojekte in Wien.
Wien-Nordwest Eine kleine Genossenschaft deren Angebot fast ausschließlich Altbauwohnungen im 18. Bezirk umfasst.
Wien Süd Spezialisiert sich auf Niedrigenergie-Projekte.

Step 3: Genossenschaftsanteil aufbringen

Hat man sich für eine Genossenschaftswohnung entschlossen und es auch geschafft, diese zu bekommen, heißt es, Genossenschaftsanteil auftreiben. Die benötigten Eigenmittel liegen je nach Förderungsart und Projekt zwischen 50 und 500 Euro pro Quadratmeter. Wo man das Geld herbekommt? Bestenfalls hat man es natürlich selbst, Banken haben sonst auch so viel, dass sie es verleihen. Eine weitere Möglichkeit: Man sucht ein Eigenmittelersatzdarlehen oder ein sogenanntes Ein-Prozent-Darlehen beim Land an. >> Infos zu Antragsstellen in allen Bundesländern

Mit diesen drei Steps und etwas Glück, sollte es klappen, bald glücklicher Besitzer oder glückliche Besitzerin einer Genossenschaftswohnung zu sein!

Extra – Step 4: Haushaltsversicherung abschließen.

Du hast deine Genossenschaftswohnung gefunden UND auch bekommen – gratuliere, jetzt fehlt nur mehr eine Haushaltsversicherung zum Glück. Aber Vorsicht – diese 5 Irrtümer bei der Haushaltsversicherungen solltest du unbedingt vermeiden!

Ihr habt schon Erfahrungen mit Genossenschaften gemacht oder habt nützliche Tipps für alle, die sich auf die Suche begeben? Erzählt uns davon! Einfach direkt hier beim Blog oder auf der zoomsquare Facebook-Seite kommentieren und natürlich ist auch eine Mail an hello@zoomsquare.com immer herzlich willkommen.

PS: Im nächsten Blog unseres Schwerpunkts zur Genossenschaftswohnung und Genossenschaften geht’s in die Praxis und einige erfolgreiche Besitzer kommen zu Wort. Sie berichten bei zoomsquare über ihre eigene Suche, die größten Herausforderungen und verraten exklusiv ihre ganz persönlichen Geheimtipps am Weg zu eigenen Genossenschaftswohnung.

Update 23.01.2015 – Weitere Genossenschaften zu Liste hinzugefügt. Danke an alle User!
Update 12.05.2015 – Weitere Genossenschaften zu Liste hinzugefügt / Text überarbeitet.
Update 08.01.2016 – Weitere Genossenschaften zu Liste hinzugefügt / Text überarbeitet.
Update 28.04.2016 – Migra zur Liste hinzugefügt.

Katharina Lehner hat zoomsquare im Internet entdeckt, als sie nach Start-ups gesucht hat. Seitdem ist sie immer wieder mit an Board, wenn es um Texte geht. Seit einiger Zeit schreibt sie hier regelmaessig mal informative, mal lustige Blogartikel. Hauptberuflich macht sie etwas mit Medien und dem Internet.