Die besten Bezirke und schönsten Wohnorte in Wien

Wir zeigen dir die besten Bezirke in Wien

Wohnst du schon in einem der schönsten Grätzeln Wiens? Dieser Blogpost hilft dir die perfekte Wohngegend für die Zukunft zu finden. Wiens Bezirke sind voller wunderbarer Grätzeln und Plätze, die nicht jeder kennt. Auf den kommenden Seiten bekommst du einen ersten Überblick zu den schönsten Orten, den flippigsten und ruhigsten Wohngegenden und den beliebtesten Hotspots der Stadt. Ebenso findest du praktische Links und Tipps!

„Wiener U-Bahn Mietpreiskarte“

Diese praktische Übersicht zeigt dir vorweg die unterschiedlichen Mietpreise in der Stadt. Diese können natürlich minimal variieren, geben aber einen guten Einblick in Wien’s Wohnungspreise.

Neubau und Josefstadt: Das Boboparadies

Wer es gern „fancy“ mag  und dem Hipsterdasein nicht abgeneigt ist, wird in diesen Bezirken, welche beide innerhalb des Wiener Gürtels liegen, ein wahres Paradies vorfinden. Neben originellen Szenelokalen reiht sich dort eine Bar an die nächste, hippe Läden bieten alles was das Künstlerherz begehrt und das Nachtleben steht hier sehr im Mittelpunkt. Für die Kulturversessenen bieten viele Grätzeln Veranstaltungen mit unterschiedlichem Fokus. Schöne Parkanlagen und die neu belebte Fußgängerzone in der „Mahü“ (Mariahilferstraße), der größten Einkaufsstraße der Bundeshauptstadt, laden zum Verweilen und Shoppen ein.

Die schönsten Bezirke in Wien

Vorsicht: Autoliebhaber werden hier nur mit einer vergleichsweise teuren Privatgarage glücklich, weil Parkplätze auch nach Einführung des Parkpickerl in diesen Bezirken eher Mangelware sind. Die Preise für Wohnungen liegen, wie in den meisten inneren Bezirken der Stadt, im gehoben Bereich.  Große Wohnungen werden hier oft aufgrund der Nähe zu vielen Universitäten von Studenten bezogen. Künstler und Lebensartisten lieben den direkten Bezug zur Stadt, der in dieser Gegend allgegenwärtig ist. Wenn du Wien sozusagen „atmen“ willst, beginne deine Wohnungssuche noch heute in Neubau oder der Josefstadt.

Hier kommst du zu den Immobilienangeboten in Neubau und Immobilienangebote in Josefstadt.

Die Leopoldstadt: Studentenhotspot

Hier findest man die aktuell attraktivsten Wohnungsangebote mit Stadtzentrumnähe. Die neue Wirtschaftsuniversität lockt tausende Studenten, die teilweise günstigen Mietpreise in den vielen Alt- und Neubauten bieten aber auch Zugezogenen und Familien eine gute Wohnmöglichkeit. Generell gilt hier: Je näher man am Stadtzentrum dran ist, desto teurer werden die Mietpreise. In Sachen Erholung und Grünflächen ist der zweite Bezirk wirklich gut ausgestattet. Etliche Parks verschönern das Stadtbild und die Donauinsel, das Erholungsparadies der Wiener, liegt nur wenige Minuten entfernt. Der Prater ist im Sommer ebenfalls ein hochfrequentiertes Ausflugsziel und bietet etliche Wiesen und Veranstaltungen.

Besonders für Studenten dürfte das Stuwerviertel mit seinen günstigen Angeboten das Interesse wecken. Die Verlängerung der U2 belebte den Bezirk sichtbar und viele Neubauten bieten Wohnungen mit geförderten Mieten. Auch wenn die Mietpreise sehr unterschiedlich sind, befindet sich der zweite Wiener Gemeindebezirk definitiv im Aufwind.  Der multikulturelle Teil des Bezirks erstreckt sich  zwischen Taborstraße, Urania, Praterstern und dem Karmelitermarkt.

Finde die aktuellsten Immobilienangebote in Leopoldstadt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Floridsdorf oder Donaustadt?
Transdanubien: Ein kleines Paradies

In den beiden Bezirken treffen harte Realitäten aufeinander. Diese Arbeiterbezirke haben eine hohe Dichte an Gemeindebauwohnungen und bieten vor allem Familien leistbare Wohnungsangebote. In dieser  multikulturellen Gegend entstehen ganze Viertel und Siedlungen, die teilweise speziell für Familien oder Senioren ausgelegt werden. Somit sind Wohnungen auch keine Mangelware.

Für Naturverbundene haben diese Bezirke besondere Schmankerl im Angebot. Die Donauinsel ist für ihr großes Sportangebot und diverse Kulturveranstaltungen bekannt. Etliche Plätze bieten freien Badezugang sowie die Möglichkeit zu Grillen. Man hat in diesen Vierteln Wiens immer ein bisschen das Gefühl, der Stadt, zumindest für kurze Zeit zu entfliehen. Die räumliche Abtrennung dieser Bezirke zum Rest der Stadt, die Wassernähe und die Sportmöglichkeiten machen Floridsdorf und Donaustadt zu einem immer gefragteren Bereich der Stadt.

Die schönsten Bezirke in Wien

positiv:

-Stadtnähe dank perfekter öffentlicher Verkehrsanbindung trotz Lage (Randbezirke)
– mediterranes Flair im Sommer
-Wassernähe dank Alter Donau und Donauinsel

Penzing – Wohnen im Grünen!

Ein Bezirk voller schöner Altbauten, Kultur und Freizeitangebote in Hülle und Fülle. Dieser Bezirk am westlichen Rand Wiens ich nicht nur Heimstädte von Österreichs Rekordmeister im Fußball, dem Sk Rapid Wien, sondern auch einer der ruhigsten und schönsten Bezirke der Stadt. Prachtvolle und denkmalgeschützte Altbauten zieren diese von Grünflächen umgebene und von Fußballverrücktheit durchzogene Gegend. Mit ca.100 bis 160 m² pro Immobilie bietet Penzing einen großen Anteil an riesigen Wohnungen. Die große Beliebtheit des Bezirks entstand durch die extrem hohe Lebensqualität und die zahlreichen Grünanlagen. Menschen, die auf der Suche nach Nähe zur Natur sind, werden hier fündig. Die Lage ist ein Kompromiss zwischen dem klassischen Stadtleben und dem Leben am Land. Dementsprechend sind die Preise in diesem wunderschönen Teil der Stadt auch oft extrem hoch.

positiv:

– Viele Gemeindebauten, Bars, Lokale und Shoppingmöglichkeiten
– Gute, öffentliche Anbindung
– schöne Grünanlagen

negativ:

-hohe Mieten
-keine Innenstadtnähe

 

Du kennst noch bessere Bezirke oder noch schönere Wohnorte in Wien? Immer her damit! Schreib uns einfach an hello@zoomsquare.com, via Facebook oder via Twitter (@zoomsquare). Wir freuen uns :)