Bauträger: Die 7 größten Projekte in Wien

Bauträger

(c) Flickr / Dirk Schäfer

In Wien und auch in anderen österreichischen Städten entstehen unter anderem durch Bauträger regelmäßig neue Stadtteile, Wohnanlagen oder sonstige Wohnprojekte. Objekte diesen Neubauprojekten sind begehrt, weil sie meist smart aufgebaut und neue Wohnansprüche angepasst sind.

Die aktuell bekanntesten und größten Wohnbauprojekte in Wien sind wohl die Seestadt Aspern und der neue Wiener Hauptbahnhof. Gemeinsam entstehen nur in den beiden Gebieten ca. 7600 Wohnungen. Bauträger, Stadt Wien und Genossenschaften investieren kräftig in neue Wohneinheiten: Im letzten und im aktuellen Jahr entstehen so pro Woche im Schnitt 130 Wohnungen, die von der Stadt Wien initiiert oder gefördert wurden.

Die größten Projekte in Wien (Stand 01.01.2015)

  • 2. Bezirk: Nordbahnhof
    Am ehemaligen Nordbahnhofsareal sollen bis 2025 10.000 Wohnungen entstehen.
  • 3. Bezirk: Eurogate
    Hier ensteht die größte Passivhaussiedlung Europas. Bis Ende 2014 wurden bereits 900 Wohneinheiten fertiggestellt – insgesamt sind 1800 in Planung.
  • 10. Bezirk: Hauptbahnhof
    Die Wohnhäuser im Sonnwendviertel werden um einen 8 Hektar großen Park gruppiert und werden insgesamt 5.000 Wohnungen bieten.
  • 11. Bezirk: Ehemalige Mautner-Markhof-Gründe
    Das Wohnhausprojekt „Wien Süd“ umfasst geförderte und frei finanzierte Wohnungen sowie Kindertagesheim, Ordination und Gastronomie. Insgesamt entstehen hier 1.100 Wohneinheiten
  • 21. Bezirk: Gerasdorfer Straße
    Von den geplanten 664 Wohnungen sollen bis Ende 2015 knapp zwei Drittel fertig gestellt sein.
  • 22. Bezirk: Seestadt Aspern
    Bis 2030 sollen 10.500 Wohnungen entstehen. Bis Ende 2015 soll das neue Stadtgebiet knapp 2.900 Wohneinheiten bieten.
  • 22. Bezirk: Polgarstraße
    Im Zuge dieses eher kleinen Wohnbauprojektes werden bis Ende dieses Jahres 388 Wohnungen zum Einzug bereit sein.

Was ist ein Bauträger?

Neubauprojekte werden nicht nur von öffentlichen Stellen initiiert und abgewickelt, es gibt auch private Bauträger, die neue Miet- oder Eigentumswohnungen schaffen. Doch was genau ist ein Bauträger eigentlich? Wie ein Bauunternehmer errichtet auch ein Bauträger Wohnobjekte. Der Unterschied besteht darin, dass der Bauträger dem Erwerber das Eigentum am Grundstück und dem darauf erstellten Gebäude verschafft und nicht auf einem Grundstück baut, das bereits im Eigentum des Erwerbers steht. Ein Bauträger baut somit auf eigenes Risiko. Soweit zur Theorie. In der Praxis sind Bauträger dafür verantwortlich Grundstücke zu erwerben, Neubauprojekte zu planen und den Bau zu betreuen. An viele dieser neuen Wohnungen kommt man direkt über die Bauträger heran und kann sich für im Bau befindliche Objekte vormerken lassen. Ein guter Tipp ist auch eine Immobiliensuchmaschine wie zoomsquare.com.

Interessiert an einer Wohnung in einem Neubauprojekt? Für unseren nächsten Artikel stellen wir euch eine Liste der österreichischen Bauträger zusammen. (Mithilfe unserer Leserschaft willkommen – einfach in die Kommentare posten oder an hello@zoomsquare.com schreiben! ☺) Außerdem beantworten wir die Frage: Wie komme ich zu so einer Wohnung? Stay tuned!

Und hier der Link zur versprochenen Liste der Bauträger: Bauträger in Wien 

 

 

Katharina Lehner hat zoomsquare im Internet entdeckt, als sie nach Start-ups gesucht hat. Seitdem ist sie immer wieder mit an Board, wenn es um Texte geht. Seit einiger Zeit schreibt sie hier regelmaessig mal informative, mal lustige Blogartikel. Hauptberuflich macht sie etwas mit Medien und dem Internet.