7 Fehler beim Pflanzen überwintern

pflanzen überwintern - mit eis überzogenes blatt

Quelle: werner22brigitte/pixabay

Fehler 1: Düngen nicht rechtzeitig eingestellt

Stelle das Düngen der Pflanzen spätestens Ende August/Anfang September ein. Damit vermeidest du, dass die Pflanzen neue Triebe produziert und die bereits „geschlüpften“ Triebe Zeit haben sich vollständig auszubilden um den Winter zu überleben


Fehler 2: Pflanzen zu lange im Freien gelassen

Die Frage nach dem Zeitpunkt wann du die Pflanzen zum überwintern reinholen sollst ist keine einfach zum Beantworten. „So spät wie möglich, so früh wie nötig“ ist zumeist die Antwort welche man bekommt. Generell ist die Zeit gekommen, wenn die Temperatur 0 Grad unterschreiten. Dann schnell handeln, denn manche Pflanzen vertragen Minustemperaturen gar nicht.


Fehler 3: Pflanzen überwintern = radikaler Rückschnitt

Pflanzen überwintern heißt nicht, dass alles radikal zurückgeschnitten werden soll. Schau viel mehr darauf, dass du schadhafte und kranke Zweige oder Pflanzenteile abschneidest. Den großen Rückschnitt kannst du dann im Frühling machen, wenn die Pflanzen wieder raus kommen.


Fehler 4: Warme Temperaturen

Je kälter die Temperaturen (so um die 10 Grad) desto besser wird das Wachstum verlangsamt, oder eingestellt. Genau das ist es ja was du beim Pflanzen überwintern haben möchtest! Also such dir einen kühlen Raum nicht zu zugigen Raum und rein mit deinen grünen Lieblingen.


Fehler 5: Das Gießen vergessen

Kennst du das, du wachst mitten in der Nacht auf und hast mega Durst? Gut, denn genauso geht es deinen überwinternden Pflanzen. Zwar befinden sie sich in deinem „Tiefschlaf“ allerdings brauchen sie auch hie und da einen Schluck. Gönn ihnen diesen doch einmal in der Woche!


Fehler 6: Knollenpflanzen gießen

Nein, Böse, Aus! Das macht man einfach nicht. Der beste Umgang mit Knollen ist es sie auszugraben, zu trocknen und dann kühl UND trocken zu lagern. Nie nie nie nie gießen! Denn dann fangen sie an zu faulen.


Fehler 7: Zu dunkle Umgebung

Prinzipiell heißt es je dunkler, desto kühler kannst du deine Pflanzen überwintern. Allerdings sind ja Pflanzen auch ein bisserl wie Menschen und brauchen eine Lichtquelle um sich wohlig zu fühlen. Stell ihnen doch eine Leuchstoffröhre mit einer Zeitschaltuhr in das Überwinterungslager und spende ihnen sechs bis 8 Stunden an Licht.


 

Hier noch ein gutes Video von eintausendundein Gartentip zum Thema Pflanzen überwintern.

Berni freut sich über jeden Kommentar unter seinen Blog Beiträgen. Er schreibt regelmäßig über spannende Themen rund um die Wohnungssuche.